geschaeftsreisekontakt.de

Über welche Buchungskanäle wickeln Sie Ihre Geschäftsreisen überwiegend ab?

Mi, 05.12.2007 UMFRAGEN
Nennen Sie uns den wichtigsten.Über welche Buchungskanäle wickeln Sie Ihre Geschäftsreisen überwiegend ab?

Telefonisch mit unserem Reisebüropartner
 15%

Persönlich im Reisebüro oder Implant
 2%

Über ein Online-Buchungstool
 34%

Kombination aus allen Drei
 49%

Immer mehr Fachmessen/Kongresse buhlen um die Aufmerksamkeit von Geschäftsreise- und Veranstaltungsplanern.

Mi, 05.12.2007 UMFRAGEN

Umfrage:

Immer mehr Fachmessen/Kongresse buhlen um die Aufmerksamkeit von Geschäftsreise- und Veranstaltungsplanern. Besuche vor Ort kosten Zeit und Geld. Was halten Sie von einer virtuellen Messe im Internet (365 Tage, 24 Stunden) als Alternative bzw. Ergänzung.

Ich bevorzuge reale Fachmessen/Kongresse
 18%

Eine virtuelle Fachmesse wäre eine gute Ergänzung
 65%

Darunter kann ich mir nichts bzw. zuwenig vorstellen
 17%

Experten messen den Firmenkreditkarten bei der Geschäftsreiseorganisation eine zentrale Bedeutung bei.

Mi, 05.12.2007 UMFRAGEN
Welche Rolle nehmen die Firmenkreditkarten in Ihrem Unternehmen ein?Experten messen den Firmenkreditkarten bei der Geschäftsreiseorganisation eine zentrale Bedeutung bei. Welche Rolle nehmen die Firmenkreditkarten in Ihrem Unternehmen ein.

Ja, wir setzen diese bereits ein
 29%

Nein, haben wir noch nicht
 51%

Die Einführung ist geplant
 12%

Wir sehen hierfür keine Notwendigkeit
 9%

Heute möchten wir wissen, was Sie von einer Abgabe auf Flugtickets zugunsten von sinnvollen Umweltprojekten halten.

Mi, 05.12.2007 UMFRAGEN

Wie lautet Ihre Antwort?

Heute möchten wir wissen, was Sie von einer Abgabe auf Flugtickets zugunsten von sinnvollen Umweltprojekten halten.

Ja, das halte ich für angebracht
 50%

Nein, das finde ich überflüssig
 47%

Dazu habe ich keine Meinung
 3%

In Kürze geht Deutschlands erstes Dialogforum für den Geschäftsreisemarkt auf www.geschaeftsreisekontakt.de online.

Mi, 05.12.2007 UMFRAGEN
Hier können Sie sich untereinander vernetzen und Fragen austauschen. Welche der folgenden Segmente soll das Forum abdecken? In Kürze geht Deutschlands erstes Dialogforum für den Geschäftsreisemarkt auf www.geschaeftsreisekontakt.de online. Hier können Sie sich untereinander vernetzen und Fragen austauschen. Welche der folgenden Segmente soll das Forum abdecken?

Nur Geschäftsreisethemen (inklusive Vielfliegerei und Low Cost Airlines)
 48%

Geschäftsreise- und Veranstaltungsthemen (MICE)
 24%

Geschäftsreise, Veranstaltungs- und Flottenmanagement
 27%

No Frills-Airlines - oder zu gut deutsch: Billigflieger - kommen bei immer mehr Firmen als Alternative zu den Linienfluggesellschaften in Frage.

Mi, 05.12.2007 UMFRAGEN
Wie stehen Sie bzw. ihre Firma dazu? No Frills-Airlines - oder zu gut deutsch: Billigflieger - kommen bei immer mehr Firmen als Alternative zu den Linienfluggesellschaften in Frage. Wie stehen Sie bzw. ihre Firma dazu?

Wo es von den Verbindungen passt fliegen wir bereits mit Billigfliegern
 75%

Bisher noch nicht, aber zukünftig ziehen wir No Frills-Airlines in Betracht
 22%

Nein, Billigflieger kommen für uns nicht in Frage
 3%

Das Angebot an geschäftsreiserelevanten Messen und Events ist in den letzten beiden Jahren enorm ausgebaut worden.

Mi, 05.12.2007 UMFRAGEN
Planen Sie oder Ihre Firma für 2007 einen Besuch einer Fachmesse ein?Das Angebot an geschäftsreiserelevanten Messen und Events ist in den letzten beiden Jahren enorm ausgebaut worden. Planen Sie oder Ihre Firma für 2007 einen Besuch einer Fachmesse ein?

Ja, wir werden mindestens eine Geschäftsreisemesse besuchen
 64%

Nein, das ist bei uns nicht vorgesehen
 11%

Eine Entscheidung hierzu steht noch aus und wird kurzfristig getroffen
 24%

Wie schätzen Sie diese Entwicklung ein?

Mi, 05.12.2007 UMFRAGEN
MICE meets Business Travel: Marktbeobachter registrieren das verstärkte Zusammenwachsen von Veranstaltungs- und Kongressplanung mit dem Planen von Geschäfts- und Dienstreisen.MICE meets Business Travel: Marktbeobachter registrieren das verstärkte Zusammenwachsen von Veranstaltungs- und Kongressplanung mit dem Planen von Geschäfts- und Dienstreisen. Wie schätzen Sie diese Entwicklung ein?

Ja stimmt, diese Themen wachsen auch bei uns vermehrt zusammen
 47%

Das wächst nicht zusammen, aber die handelnden Personen stimmen sich häufig miteinander ab
 32%

Nein, bei uns sind das zwei getrennte Bereiche
 22%

Liegen in Ihrem Unternehmen für solche Fälle Notfallpläne vor?

Mi, 05.12.2007 UMFRAGEN
Die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers bezieht sich auch - und speziell - auf Auslandsreisen seiner Mitarbeiter. Was aber geschieht, wenn der Reisende unterwegs in Not gerät?Die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers bezieht sich auch - und speziell - auf Auslandsreisen seiner Mitarbeiter. Was aber geschieht, wenn der Reisende unterwegs in Not gerät - Liegen in Ihrem Unternehmen für solche Fälle Notfallpläne vor?

Ja, haben wir
 35%

Nein, wollen wir aber demnächst einführen
 10%

Nein, damit haben wir uns bisher noch nicht beschäftigt
 55%

Wie sehen Sie die Entwicklung bei Onlinebuchungen von Geschäftsreisen?

Mi, 05.12.2007 UMFRAGEN
Sagen Sie uns Ihre Meinung!Wie sehen Sie die Entwicklung bei Onlinebuchungen von Geschäftsreisen?

wird stark zunehmen
 59%

wird langsam aber stetig wachsen
 38%

wird in Deutschland eher stagnieren
 3%

«zurück || 1 · 2 · 3 · | weiter»

KONTAKT | WERBUNG | IMPRESSUM | AGB
© 1993-2020 resonanz Dialogmarketing² Werner Stiefel, Volkach

GIF 160x600

Das kostenlose NetBank Girokonto mit attraktiven Zinsen