geschaeftsreisekontakt.de

Künstliche Intelligenz hilft Kunden am Frankfurter Flughafen

Fluggäste werden künftig mit künstlicher Intelligenz (KI) durch das immer größer werdende Areal des Frankfurter Flughafens geleitet. Roboter »FRAnny« weist den Weg zum richtigen Flugsteig, kennt die Restaurants und weiß, wie man Zugang zum kostenfreien WLAN erhält. » weiterlesen

BCD-Studie: Luft in Asiens Metropolen besonders verschmutzt

Eine neue BCD-Studie zeigt, dass zirka 50 Prozent der meistbesuchten Geschäftsreisedestinationen weltweit eine gefährliche Luftverschmutzung aufweisen. Bei den Top 10 sind die Luftwerte nur in San Francisco, New York und Philadelphia unbedenklich. Sechs Städte weisen eine moderate Luftverschmutzung auf, darunter Berlin mit dem höchsten Wert. In Shanghai, der einzigen asiatischen Stadt in der Top 10, hat die Luftverschmutzung ein gefährliches Niveau erreicht, das schwere gesundheitliche Folgen haben kann. » weiterlesen

Automobilbarometer 2019: Elektromobilität – die Reichweitenangst der Verbraucher

Mi, 10.04.2019 VERKEHR (AUTOVERMIETUNG, FUHRPARK)
Die Aussage, dass an der Elektromobilität kein Weg mehr vorbeiführt, unterschreiben inzwischen die meisten Verbraucher. Nach den Ergebnissen des Automobilbarometer 2019 von Consors Finanz sind weltweit 84 Prozent der Auffassung, dass die alternative Antriebstechnik eine vielversprechende Zukunft hat. Als eines der größten Kaufhindernisse entlarvt die Studie dabei jedoch die Sorge, mit einem Elektroauto nicht weit genug fahren zu können. Für 42 Prozent der Befragten kommt ein Erwerb aus diesem Grund nicht infrage. In Deutschland sagen das sogar 69 Prozent. 25 Prozent weltweit beziehungsweise 38 Prozent der deutschen Befragten würden sich erst dann für ein Elektroauto entscheiden, wenn die Batterie mindestens 500 Kilometer durchhält. Dabei legen die wenigsten Autofahrer solche Strecken pro Tag wirklich zurück, so die Studienergebnisse. » weiterlesen

Hotelpreisentwicklung: Deutschland legt im ersten Quartal zu

Mi, 10.04.2019 HOTELLERIE & TAGUNG (HOTELS)
Die Hotelpreise in Deutschland haben sich im ersten Quartal positiv entwickelt. Zu diesem Ergebnis kam das Hotelportal HRS bei seiner Preisanalyse. Insgesamt sind die Zimmerpreise um knapp zwei Prozent auf 90 Euro im Vergleich zum selben Zeitraum im Vorjahr gestiegen. Den größten Sprung in Deutschland machte München mit 10,2 Prozent, was sich in einem Übernachtungspreis von 108 Euro niederschlug. Im Europavergleich verteuerte sich London am deutlichsten: Die Zimmerpreise stiegen um 6,7 Prozent auf 176 Euro. Weltweit zeigt sich Washington D.C. mit einem Sprung von 20 Prozent auf 229 Euro als teuerste Stadt. » weiterlesen

Tickets: Bequemlichkeit und Sicherheit vor Umweltschutz

Eine Studie der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) zeigt: Trotz Digitalisierung druckt die Mehrheit deutscher Reisender ihre Tickets aus. Ab einem Alter von 35 Jahren sinkt der Anteil der digitalen Check-ins gewaltig – aus Angst, mobile Geräte könnten im entscheidenden Moment versagen oder die eigenen Daten nicht sicher sein. Der Ausweg: mehr Kommunikation zur Gültigkeit und Sicherheit digitaler Tickets. » weiterlesen

Türkei: Umzug vom alten Istanbul Atatürk Havalimani zum neuen Mega-Flughafen

Mo, 08.04.2019 VERKEHR (AIRPORTS & PARKING)
Internationale Fluggäste müssen sich neu orientieren: Der Umzug vom Istanbul Atatürk Havalimani zum neuen Mega-Flughafen »Istanbul Havalimani« (engl.: Istanbul Airport; IST) ist am vergangenen Wochenende vollzogen worden. » weiterlesen

Bfp Fuhrpark-FORUM: Die Leitmesse für betriebliche Mobilität

Mo, 08.04.2019 VERKEHR (AUTOVERMIETUNG, FUHRPARK)
Mal raus kommen. Gedanklich umparken und neue Impulse tanken. Eine Location abseits des Gewöhnlichen, die mit ihrem Spirit überzeugt. Ausstellung, Vorträge, Mini-Seminare und Testfahrten: Beim Branchen-Event im Mai 2019 am Nürburgring bekommen Mobilitäts-Verantwortliche jede Menge neue Impulse. » weiterlesen

Deutsche Bank schließt sich Boykott von Brunei-Hotels an

Mo, 08.04.2019 HOTELLERIE & TAGUNG (HOTELS)
Nachdem das Sultanat Brunei das Scharia-Strafgesetz Anfang April erheblich verschärft hat und beispielsweise den Tod durch Steinigung für gleichgeschlechtliche sexuelle Aktivitäten und Ehebruch androht – auch für Ausländer, wenn einer der gleichgeschlechtlichen Partner nicht aus Brunei stammt –, haben Prominente wie George Clooney, Ellen DeGeneres, Billie Jean King und Elton John einen Boykott von neun Luxushotels gefordert, die sich im Besitz der Brunei Investment Agency befinden, die wiederum vom Sultan von Brunei kontrolliert wird. » weiterlesen

Premium Economy manchmal teurer als Business Class

Mo, 08.04.2019 VERKEHR (AIRLINES)
Auf Fernflügen ist die Economy Class für größere und ältere Menschen oft eine Qual. Aber viele Unternehmen haben in den letzten Jahren die Reisebudgets gekürzt und verbieten ihren Mitarbeitern für Mittel- und Langstrecken die Buchung der Business Class. Die Alternative lautet: Premium Economy, die mittlerweile von den meisten großen Airlines angeboten wird. » weiterlesen

Umfrage: Mehrheit findet Inlandsflugpreise zu niedrig

Mo, 08.04.2019 VERKEHR (AIRLINES)
Mehr als die Hälfte aller Reisenden (55 %) ist skeptisch gegenüber des Preiskampfs der Airlines auf innerdeutschen Kurzstrecken. Vor allem die ältere Generation und Frauen sind der Meinung, dass Fliegen mittlerweile zu billig geworden sei. Das ergab eine aktuelle Umfrage der Managementberatung Porsche Consulting. » weiterlesen
«zurück || 1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 ·... | | weiter»

KONTAKT | WERBUNG | IMPRESSUM | AGB
© 1993-2019 resonanz Dialogmarketing² Werner Stiefel, Volkach

GIF 160x600

Das kostenlose NetBank Girokonto mit attraktiven Zinsen