Die LATAM Airlines Group wird ab dem 26. Juni 2019 eine Nonstop-Verbindung mit vier wöchentlichen Flügen zwischen München und Sao Paulo in ihr Streckennetz aufnehmen. Die bayerische Hauptstadt ist nach Frankfurt am Main die zweite deutsche Destination, die die südamerikanische Fluggesellschaft anfliegt.

Mit ihrem neuen Flug stärkt LATAM Airlines ihre Position als eine der wichtigsten Fluggesellschaften für Verbindungen zwischen Europa und Lateinamerika. Insgesamt werden Flüge von neun europäischen Destinationen nach Lateinamerika angeboten.

Eine Boeing 767-300 mit 191 Plätzen in der Economy Class und 30 Plätzen in der Premium Business wird auf der Strecke zwischen München und Sao Paulo eingesetzt werden. Ab München starten die Flüge dienstags, mittwochs, freitags und sonntags um 20.15 Uhr Ortszeit nach Sao Paulo Guarulhos (Flug LA8213). Ankunft ist am nächsten Tag um 4.35 Uhr Ortszeit, die Flugdauer beträgt somit 13 Stunden und 20 Minuten.

Die Rückflüge gehen montags, dienstags, donnerstags und samstags um 23.25 Uhr ab Sao Paulo (Flug LA8212) und landen am nächsten Tag um 17.15 Uhr Ortszeit in München. In diese Richtung beträgt die Flugzeit 12 Stunden und 50 Minuten.