Es geht nicht allein um Maniküre, Pediküre oder Massagen vor und nach einem Flug – ein aktueller CB Insights Report zeigt die neuesten Wellness-Trends für 2019, wobei Flughäfen eine wichtige Rolle spielen.

Immer mehr Flughäfen rund um den Globus wie z.B. in New York (JFK), Singapur oder Barcelona haben die Geschäftsreisenden und Vielflieger ins Visier genommen und bieten im Sicherheitsbereich die Möglichkeit, die lahmen Muskeln und den Kreislauf vor und nach einem Flug oder bei Umsteigeverbindungen in modernen Gyms oder Spa-Einrichtungen wieder zu aktivieren. Anbieter wie »BeRelax« investieren in diesem Jahr Millionen in entsprechende Flughafen Wellnesszentren, »XpresSpa«, »Roam Fitness« oder »Sanctifly« (ein Mitglieder-Club mit Einrichtungen an 90 Flughäfen weltweit) bieten in ihren Fitnessstudios moderne Cardio- und Krafttrainingsgeräte oder Fitnesskurse, die der Reisende während eines Transitaufenthaltes vorausbuchen kann (Quelle).