Bei Auslandsaufenthalten aus beruflichen Gründen drohen dem Expat mancherlei Gefahren – vom Verkehrsunfall in einem arabischen Land (mit oder ohne Alkoholeinfluss) bis zur »Beleidigung eines Polizisten« bei der Verkehrskontrolle in den USA. In beiden Fällen wird der Expat automatisch von der Polizei für mehrere Tage in Gewahrsam genommen und es drohen möglicherweise drakonische Strafen.

In diesen und ähnlichen Fällen hilft die Auslandsrechtsschutzversicherung »Expat Legal« der BDAE-Gruppe gemeinsam mit der ARAG SE, die zum 01.04.2019 im Leistungsbereich noch einmal erweitert wurde: Verteidigung, Verhandlungs- und Gerichtskosten sowie die Kaution – egal in welcher Höhe.