Kunden der Lufthansa City Center können verlorene Gepäckstücke oder Wertsachen in Zukunft leichter wiederfinden. Dafür sorgt die Kooperation mit dem Dienstleister Code-No.com, mit dessen Hilfe verlorene Gegenstände über das Web schnell und einfach ihren Weg zum rechtmäßigen Besitzer wieder finden.

Der neue Service der Lufthansa City Center ermöglicht es Kunden, ihre persönlichen Wertgegenstände mit einer individuellen Codenummer zu versehen, die anschließend unter www.Code-No.com registriert werden muss. Geht ein so markierter Gegenstand verloren, kann er seinem ursprünglichen Eigentümer dank der Online-Registrierung besonders leicht zugeordnet werden – und das weltweit. Dienstleister Code-No.com kümmert sich dabei um den gesamten Rückgabeprozess, wobei die Anonymität des Besitzers stets bewahrt bleibt.
Nach einer Untersuchung des PC-Herstellers Dell gehen an den Flughäfen Europas pro Woche rund 3.300 Notebooks verloren. Allein am Londoner Drehkreuz Heathrow verschwinden wöchentlich 900 Geräte – am Pariser Flughafen Charles de Gaulle sind es 700. Verständlich, wenn man bedenkt, mit welchem Zeitstress die Passagiere teilweise durch die Sicherheitskontrollen hetzen. „An allen EU-Flughäfen zusammen gehen allein täglich rund 10.000 Gepäckstücke verloren“, sagt Rainer Schäfer, Geschäftsführer der Lufthansa City Center International GmbH. „Unsere neue Kooperation mit Code-No.com bietet unseren Kunden eine zusätzliche Serviceleistung, die eine schnelle Zuordnung der verschwundenen Gegenstände erlaubt – sei es nun das Mobiltelefon, die Digitalkamera, die teure Sonnenbrille oder Uhr.“
www.lcc24.de