geschaeftsreisekontakt.de

Lufthansa startet ab München mit neuen Zielen

Di, 25.06.2019 VERKEHR (AIRLINES)
Lufthansa fliegt im kommenden Winter zwei neue Europaziele an. Tallinn, die Hauptstadt Estlands, wird erstmals ab dem 4. November 2019 ab München angeboten. Am 3. Februar 2020 folgt Newcastle im Nordosten Englands. » weiterlesen

United Polaris Lounge ausgezeichnet

Mi, 19.06.2019 VERKEHR (AIRLINES)
Die United Polaris Lounge am San Francisco International Airport wurde bei den World Airline Awards 2019 von Skytrax zur „Best Business Class Lounge in the World“ gekürt. An der Wahl für die begehrte Auszeichnung nahmen über 21 Millionen Airline-Kunden aus 100 Nationen teil. » weiterlesen

Luftverkehr in Deutschland legt weiter zu – aber verlangsamtes Wachstum

Trotz mehrerer Pleiten im deutschen Luftverkehr steigt die Zahl der von deutschen Flughäfen startenden Passagiere weiter an. Wie der Flughafenverband ADV aktuell mitteilte, wurden im ersten Quartal 2019 an den 22 deutschen Verkehrsflughäfen 50,4 Millionen Passagiere gezählt. Das sind 4,3 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. » weiterlesen

Flugpreise bleiben 2019 auf den Hauptstrecken stabil

Do, 25.04.2019 VERKEHR (AIRLINES)
Laut aktuellem »Air Monitor 2019« von »American Express Global Business Travel« (GBT) bleiben die Flugtarife auf vielen Hauptstrecken rund um den Globus stabil, trotz weltweiten Wirtschaftswachstums und höheren Betriebskosten (Ölpreise) der Airlines. Denn der steigende Wettbewerbsdruck, nicht zuletzt auch durch den Einstieg der Billigflieger in den Langstreckenmarkt, verhindert bislang starke Preiserhöhungen. » weiterlesen

Schwarze EU-Liste für Flugsicherheit aktualisiert

Di, 23.04.2019 VERKEHR (AIRLINES)
Die Europäische Kommission hat ihre Flugsicherheitsliste aktualisiert, die alle Airlines mit Flugverbot in die EU-Staaten verzeichnet. Neu sind Fluggesellschaften aus der Republik Moldau (mit Ausnahme von Air Moldova, Fly One und Aerotranscargo). Gute Nachrichten dagegen für Angola: die nationale Fluggesellschaft TAAG Angola Airlines wurde ebenso von der Liste gestrichen wie das Luftfahrtunternehmen Helo Malongo. » weiterlesen

Concur: Viele Geschäftsreisen sind nicht klar geregelt

Business oder Economy Class, Einzelzimmer oder Suite, Zahlung in Vorkasse oder mit der Firmenkreditkarte? Solche und weitere Fragen stellen sich Geschäftsreisende vor und während ihrer Trips. Klarheit verschaffen von Unternehmen festgelegte Reiserichtlinien. Sie ergänzen regulatorische Vorgaben oder übersetzen diese in konkrete Handlungsempfehlungen. Damit entlasten sie nicht nur Mitarbeiter und Travel-Manager, sondern erhöhen auch die Einhaltung der Compliance. Legen die Richtlinien zudem verbindliche Budgetobergrenzen für Geschäftsreisen fest, schaffen sie eine wichtige Grundlage für ein ausgewogenes Controlling und ein transparentes Management der mit Reisen verbundenen Kosten. Das Potenzial haben deutsche Unternehmen erkannt: Laut einer repräsentativen Umfrage von »SAP Concur« nutzen rund 91 Prozent verbindliche Richtlinien für die Regelung von Geschäftsreisen. Jedoch werden mit den Leitfäden längst nicht alle für Unternehmen und Reisende wichtigen Aspekte abgedeckt. » weiterlesen

Fluggesellschaften bauen versteckte Kameras in Flugsitze ein

Di, 16.04.2019 VERKEHR (AIRLINES)
Mehrere Medien berichten, dass internationale Fluggesellschaften wie American Airlines, Delta, United Airlines, Singapore Airlines, Qantas, Emirates und Japan Airlines versteckte Videokameras und Mikrofone der Hersteller Panasonic und Thales in die Sitzlehnen ihrer Maschinen eingebaut haben, ohne die Passagiere darüber zu informieren. » weiterlesen

Künstliche Intelligenz meldet Krawallmacher in Zügen

Die Bahn will künftig auf künstliche Intelligenz setzen. Smarte Sensoren melden Fahrgästen nicht nur, wo freie Plätze sind. Denn wer Bahn fährt, hat nicht immer angenehme Mitreisende. In Zügen in Berlin soll deshalb ein Aggressionserkennungssystems Alarm schlagen, wenn Menschen im Waggon aneinandergeraten. Ob große Lautstärke oder schnelle Bewegungen – deuten sie (für die Software) auf Angriffe hin, bekommt die Leitstelle Bescheid. » weiterlesen

Verkehrssünden im Ausland können ganz schön teuer werden

Tempo überschritten, während der Fahrt mit dem Handy telefoniert oder falsch geparkt? Der ADAC weist darauf hin, dass die meisten europäischen Reiseländer deutlich härter gegen Verkehrssünder vorgehen als Deutschland. Das reicht mitunter von hohen Geldbußen über Freiheitsentzug bis zur Beschlagnahmung des Fahrzeugs. Bußgeldverfahren werden europaweit verfolgt. » weiterlesen

Automobilbarometer 2019: Elektromobilität – die Reichweitenangst der Verbraucher

Mi, 10.04.2019 VERKEHR (AUTOVERMIETUNG, FUHRPARK)
Die Aussage, dass an der Elektromobilität kein Weg mehr vorbeiführt, unterschreiben inzwischen die meisten Verbraucher. Nach den Ergebnissen des Automobilbarometer 2019 von Consors Finanz sind weltweit 84 Prozent der Auffassung, dass die alternative Antriebstechnik eine vielversprechende Zukunft hat. Als eines der größten Kaufhindernisse entlarvt die Studie dabei jedoch die Sorge, mit einem Elektroauto nicht weit genug fahren zu können. Für 42 Prozent der Befragten kommt ein Erwerb aus diesem Grund nicht infrage. In Deutschland sagen das sogar 69 Prozent. 25 Prozent weltweit beziehungsweise 38 Prozent der deutschen Befragten würden sich erst dann für ein Elektroauto entscheiden, wenn die Batterie mindestens 500 Kilometer durchhält. Dabei legen die wenigsten Autofahrer solche Strecken pro Tag wirklich zurück, so die Studienergebnisse. » weiterlesen
«zurück || 1 · 2 · 3 · 4 · 5 ·... | | weiter»

KONTAKT | WERBUNG | IMPRESSUM | AGB
© 1993-2019 resonanz Dialogmarketing² Werner Stiefel, Volkach

GIF 160x600

Das kostenlose NetBank Girokonto mit attraktiven Zinsen