Der internationale Hochgeschwindigkeitszug Thalys hat seine gesamte Zugflotte mit einem neuen WiFi-System ausgestattet. Der Zugang ist ab sofort in beiden Komfortklassen CF1 und CF2 kostenfrei.

Alle Thalys-Kunden erhalten ein Datenvolumen, welches sie auf ihren Reisen nach Paris oder Brüssel nutzen können; unabhängig vom gebuchten Tarif und ihrem Status im Thalys TheCard-Treueprogramm.

„Wir bieten unseren Kunden bereits seit fast zehn Jahren WiFi an Bord unserer Züge. Besonders in der heutigen Zeit ist ein Internetzugang an Bord für Geschäftsreisende sowie für Freizeitreisende unverzichtbar. Um unseren Kunden einen optimalen Service zu bieten, hat Thalys seine Flotte mit einem neuen WiFi-System ausgestattet. Wir freuen uns, den Service ab sofort allen Thalys-Reisenden kostenfrei anzubieten – unabhängig von der Komfortklasse“, so Agnès Ogier, CEO von Thalys.

Im September 2015 startete Thalys gemeinsam mit seinem Partner, dem schwedischen Technologie-Unternehmen Icomera, die Ausstattung der ersten Züge mit der verbesserten Technologie. Der neue Service bietet Thalys-Kunden eine höhere Bandbreite sowie eine optimierte Verbindungsgeschwindigkeit. Diese ermöglicht eine optimierte Konnektivität bei gleichzeitiger Nutzung durch viele Anwender. Über das Portal ThalysNet unter www.thalysnet.com können sich Passagiere in das neue WiFi-System einloggen. Die Reisenden sehen im Portal ihr Datenvolumen sowie ihren aktuellen Verbrauch. Wenn das Volumen aufgebraucht ist, können Reisende weiterhin das Internet im Zug nutzen, allerdings mit verringerter Geschwindigkeit. Weitere Informationen zum Thalys-WiFi sind unter Thalys.com verfügbar.