Die Unternehmen UTour Group, CAISSA, AliPay und TRAVEL EASY haben sich zusammengeschlossen um chinesischen Touristen einen vollumfänglichen Service anzubieten und ermöglichen ab sofort Reisenden aus China eine Rückerstattung von hundert Prozent der Mehrwertsteuer.

Möglich ist dieses einzigartige Angebot durch die innovative Lösung TAX FREE EASY (TFE). Die Erstattung erfolgt auf das AliPay-Konto des jeweiligen Endkunden in lokaler Währung. Somit entstehen keine zusätzlichen Gebühren wie bisher, zum Beispiel durch Wechselkursgebühren am Flughafen. Ziel ist es den Service, der Chinesen derzeit nur in Deutschland und Österreich zur Verfügung steht, zukünftig auch in anderen europäischen Ländern zu ermöglichen. Doch TRAVEL EASY ist nicht nur ein gewöhnlicher Tax-Refund-Anbieter, sondern arbeitet kontinuierlich an weiteren innovativen Lösungen, wie zum Beispiel Netto-Bezahlungen, die den Reisenden ein echtes Tax-Free-Shopping-Erlebnis ermöglichen.

Durch die enge Kooperation mit dem starken Partnern AliPay sowie den zwei großen chinesischen Reiseveranstaltern UTour und CAISSA bietet TRAVEL EASY umfangreiche Marketingmaßnahmen und neuartige sowie intelligente Lösungen an, und unterstützt Händlern ihre Potenziale effizient auszuschöpfen und den Umsatz deutlich zu steigern, sodass ein merklicher Mehrwert entsteht. Zudem sparen die Verkäufer aufgrund des Customer-Relationship-Management-Systems (CRM) teCRM von TRAVEL EASY Zeit und Ressourcen.

Die UTour-Gruppe hat in den letzten beiden Jahren Europa-Rundreisen für über eine Millionen chinesische Touristen organisiert und veranstaltet. Das entspricht einem Marktanteil von über 40 Prozent des europäischen Reisemarkts der Chinesen. Die CAISSA-Gruppe zählt seit langer Zeit zu den Top-Fünf- Reiseveranstaltern für Europareisen im Land der Mitte. Sie hat 1,5 Millionen Kunden und ist der führende Anbieter im Travel-Retail-Markt. Gemeinsam verantworten die beiden Reiseveranstalter rund 80 Prozent der chinesischen Reisegruppen in Europa.

Reisende aus China werden auch für die deutsche Wirtschaft immer wichtiger. Seit 2011 trägt das Land der Mitte den Titel „Reiseweltmeister“ und Shopping zählt zu den liebsten Urlaubsaktivitäten der Chinesen. Im Schnitt gibt ein Chinese 1.800 Euro während einer einwöchigen Europareise für Einkäufe aus. Damit entfällt etwa ein Drittel des globalen Umsatzes für Luxusgüter allein auf Chinesen. Doch die Gäste aus Fernost sind eine anspruchsvolle Klientel und Europa muss sich gut aufstellen, um auch in Zukunft attraktiv und konkurrenzfähig zu bleiben.