Nico Gabriel (40) leitet seit dem 1. Juni 2018 als Bereichsvorstand (Managing Director) den neu geschaffenen Bereich „SIXT X“. Er steuert damit abteilungsübergreifend sämtliche New Mobility-Themen im Sixt-Konzern.

Im Vordergrund steht dabei zunächst vor allem die Digitalisierung des Autovermietprozesses als Voraussetzung für die geplante integrierte Mobilitätsplattform, auf der die Sixt-Produktwelt aus einer Hand angeboten werden wird. Nico Gabriel berichtet an Alexander Sixt, Vorstand Strategie und Organisation der Sixt SE.

Nico Gabriel kann auf eine lange berufliche Erfolgsgeschichte in der Sixt Gruppe zurückblicken. Er trat im November 2004 in den Mobilitätskonzern ein. Nach Stationen als Franchise Operations Manager und Business Development Manager beim Sixt-Franchisenehmer in Australien begann er bereits im Jahr 2008, das spätere Sixt CarSharing-Produkt vorzubereiten und zu implementieren.
Von 2011 an war Nico Gabriel Geschäftsführer des CarSharing-Anbieters DriveNow. In der Folge etablierte er das frühere Joint-venture von Sixt und BMW als Innovationstreiber in der europäischen Mobilitätslandschaft und führte es zur Marktführerschaft in Deutschland.

Mit dem im ersten Quartal 2018 erfolgten Verkauf des 50-%-Anteils von Sixt an DriveNow schied er aus der Geschäftsführung aus.
Alexander Sixt: „Nico Gabriel hat in den vergangenen Jahren einen wesentlichen Beitrag geleistet für die Etablierung moderner Formen der Mobilität, die Sixt in den kommenden Jahren so große Perspektiven bieten werden. Er ist damit geradezu prädestiniert für die Leitung unseres neuen Bereichs ´Sixt X`. Ich freue mich außerordentlich, dass wir ihn für diese wichtige neue Funktion in unserem Konzern gewinnen konnten.“