Star-Alliance-Mitglied LOT Polish Airlines hat die Ausschreibung des litauischen Transportministeriums für den Flugbetrieb von Vilnius zum Flughafen London-City gewonnen. Die polnische Fluglinie wird somit ab 1. Mai 2019 die Strecke mit zwölf Flügen pro Woche bedienen. Die Flüge werden buchbar, sobald Mitte Dezember alle Verträge für den operativen Flugbetrieb unterzeichnet sind.

LOT Polish Airlines wird auf der Verbindung zwischen der litauischen Hauptstadt Vilnius und dem in den Londoner Docklands gelegenen City Airport neue Embraer 190 einsetzen, die jeweils über drei Klassen (LOT Business Class, LOT Premium Economy Class und LOT Economy Class) verfügen und Platz für bis zu 106 Fluggäste bieten. Die Maschinen werden im kommenden Monat vom Hersteller ausgeliefert. Der Erstflug findet am 1. Mai 2019 statt. Der Flugplan sieht dann montags bis freitags zwei Flüge pro Tag vor. Am Samstag und Sonntag wird die Strecke täglich einmal geflogen. Die neue Flugverbindung von Vilnius nach London-City wird durch eine sogenannte Public Service Obligation (PSO) unterstützt, die es öffentlichen Stellen erlauben, Ausgleichszahlungen für Flüge von besonderem Interesse innerhalb der EU vorzunehmen.

„Für die Passagiere zwischen Litauen und Großbritannien ist diese neue Verbindung eine attraktive Alternative zu dem bestehenden Angebot mit Flügen in die deutlich weiter von der Londoner Innenstadt entfernt gelegenen Flughäfen Luton und Stansted“, sagt Adrian Kubicki, Konzernpressesprecher von LOT Polish Airlines. „Zudem leben in East London viele Menschen mit litauischen Wurzeln, was die neuen Flüge für sie zusätzlich attraktiv macht.“

Mit den neuen Flügen nach London-City baut LOT Polish Airlines die eigene Position in Litauen zusätzlich aus. Bereits heute offeriert die Airline ein umfassendes Flugangebot mit täglich fünf Verbindungen von Vilnius nach Warschau. Hinzu kommen Flüge ab Kaunas in die polnische Hauptstadt.