Gerade in der Arbeitswelt sind Fremdsprachenkenntnisse unerlässlich, Kurse mit beruflicher Ausrichtung erfreuen sich daher großer Beliebtheit. Doch welche Punkte sind bei der Buchung besonders wichtig?



Egal, ob es um Fachvokabular, verhandlungssichere Formulierungen oder einfach nur um eine Auffrischung der Fremdsprachenkenntnisse geht, es gibt viele gute Gründe, sich für eine Sprachreise mit Business-Schwerpunkt zu entscheiden: Gleichzeitig mit Vokabular und Grammatik bekommt der Lernende vor Ort ein Gefühl für den kulturellen Kontext und die wichtigsten Social Skills. Freilich ist das Angebot groß: In Deutschland wetteifert eine Fülle von Anbietern um die Gunst der Kunden. Wie um Himmels Willen findet man da das richtige Angebot? Und woran erkennt man einen seriösen Anbieter?

Veranstalter oder Vermittler?
Gut die Hälfte aller Sprachreiseanbieter auf dem deutschen Markt agiert als professioneller Veranstalter, das heißt sie arbeiten nach dem deutschen Reiserecht und verfügen über die gesetzliche Konkursausfallversicherung. Viele andere Anbieter sind lediglich als Vermittler tätig und übernehmen keine Haftung für die gebuchten Reisen. Gerade diese Unterscheidung ist jedoch essentiell, denn im Zweifelsfall sollte der Gerichtsstand in Deutschland liegen. Informieren Sie sich auch über die Möglichkeit, den Sprachkurs im Rahmen von Bildungsurlaub zu buchen.

Die richtige Kombination macht's
Bleibt die Frage: Was genau suche ich? Wer vor allem beruflich profitieren und in kurzer Zeit möglichst große Fortschritte erzielen möchte, ist mit Einzelunterricht gut bedient – aber im Unterricht auch immer gefordert.
Wer den Austausch mit anderen sucht, ist in einer Kleingruppe besser aufgehoben. Oder man kombiniert den Gruppenkurs mit Einzelunterricht. Nachmittägliche Zusatzstunden mit berufsspezifischen Inhalten helfen, die persönlichen Schwachstellen anzugehen.

Viele Anbieter, viele Möglichkeiten – doch die Orientierung kann ganz einfach sein. Der Fachverband Deutscher Sprachreise Veranstalter (FDSV), ein Zusammenschluss von 33 Sprachreiseveranstaltern und Sprachschulen, hilft bei der Auswahl und steht für geprüfte Qualität nach DIN EN 14804.

Weitere Info und Kontakt über www.fdsv.de | info@fdsv.de