Zwei neue Standorte ergänzen ab sofort das Netzwerk der Fleetcar + Service Community (F+SC). Großkundenleistungszentren in Schwerin und im Harz bieten nun die zertifizierte Beratung und Betreuung des Flottenmanagers mit einheitlichem Service an.

Zudem hat im Raum Frankfurt durch eine Übernahme ein Gesellschafterwechsel stattgefunden.

Bundesweiter Service vor Ort
Mit dem Standort in der Hagenower Chaussee stärkt das Autohaus Ahnefeld in Schwerin das Netzwerk der F+SC. Unter dem Motto „Autos und Service von Menschen für Menschen“ setzen die 100 Mitarbeiter im Jahr rund 2.200 Neu- und Gebrauchtwagen der Marken Audi, Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge ab. Etwa 700 hiervon gehen an Großkunden.

Im Herzen Deutschlands, im Harz, bietet ab sofort auch die Wentorf & Schenkhut GmbH mit insgesamt vier Autohäusern den zertifizierten Service des Flottenmanagers an. 282 Mitarbeiter verkaufen pro Jahr rund 4.500 Neu- und Gebrauchtwagen der Marken Audi, Seat, Skoda, VW und VW Nutzfahrzeuge, davon circa 600 im Großkundengeschäft. Einen weiteren neuen Gesellschafter gibt es zudem im Raum Frankfurt sowie in Eisenach: Das Autohaus Luft wurde von der G+K Automobile Eschborn GmbH übernommen, die ein Tochterunternehmen der Göthling & Kaufmann Automobile GmbH in Hofheim ist. Mit ihren rund 580 Mitarbeitern verkauft die Gruppe an neun Standorten jährlich etwa 4.200 Pkw der Marken Audi, Porsche, Seat, Skoda, VW und VW Nutzfahrzeuge. Rund 1.900 Fahrzeuge gehen hiervon an Großkunden.

Beratung und Betreuung aus einer Hand
Mit den neuen Standorten zählt die F+SC 31 Gesellschafter und drei Servicepartner mit insgesamt 78 Autohäusern in 54 Marktgebieten. Als einzige Fuhrparkmanagementgesellschaft in Deutschland bietet die F+SC sämtliche Dienstleistungen aus einer Hand – von der Beratung bis zur Verwertung. Strenge Qualitätsanforderungen, regelmäßige Kontrollen und Schulungen garantieren dabei in allen Regionen dieselben hohen Standards.