Wie BCD Travel heute bekanntgab, hat sich Rennies Travel dem globalen Netzwerk von BCD angeschlossen hat, das sich über 109 Länder weltweit erstreckt.

Rennies Travel mit Hauptsitz in Südafrika ist spezialisiert auf Geschäftsreisen, Incentive- und Gruppenreisen, Leisure und Reisetechnologien. Das Unternehmen ist Teil der Bidvest Gruppe und betreut südafrikanische und globale Kunden von sechs Büros aus.

BCD wird sein derzeitiges südafrikanisches Joint Venture, BCD Travel South Africa, weiterhin separat betreiben. Basierend auf den gemeinsamen Jahresumsätzen der beiden Unternehmen baut BCD somit seine Marktführerführerposition für Geschäftsreisen in Südafrika weiter aus.

„Dank unseres südafrikanischen Joint Ventures haben wir eine langjährige Partnerschaft mit Bidvest, die auf gegenseitigem Vertrauen und einem gemeinsamen Bekenntnis zur Qualität basiert“, so Adrian Woodward, Vice President des EMEA Global Network bei BCD Travel. „Die Partnerschaft mit Rennies Travel ist der logische nächste Schritt. Das Unternehmen ist eine ausgezeichnete strategische Ergänzung unseres globalen Netzwerks. Rennies Travel ist in der Lage, Kunden aller Größen zu betreuen und genießt einen tadellosen Ruf.“

Mit der sechstgrößten Bevölkerung Afrikas ist Südafrika auch die zweitgrößte Volkswirtschaft des Kontinents mit einem Bruttoinlandsprodukt von 349 Milliarden US-Dollar im Jahr 2017. Die Wirtschaft des Landes ist sehr vielfältig mit Schlüsselindustrien wie Bergbau, Landwirtschaft und Fischerei, Fahrzeugbau und -montage, Lebensmittelverarbeitung, Telekommunikation, Energie, Finanz- und Unternehmensdienstleistungen, Tourismus und Verkehr.

Adrian Woodward weiter: „Unsere Wachstumsstrategie legt den Schwerpunkt auf Partnerschaften und Akquisitionen in Märkten mit einem beträchtlichen Volumen an Kundentransaktionen, die auch ein großes Wachstums- und Umsatzpotenzial mitbringen. Viele unserer globalen Kunden investieren erhebliche Geschäftsreiseausgaben in Südafrika und wir erwarten ein langfristiges Wachstum in diesem Land."