Sie sind geschäftlich viel unterwegs und reisen dabie öfter mit dem Flugzeug und der Bahn? Dann sollten Sie die App von Travelletics testen.

Travelletics ist die erste Sport-App fürs Flugzeug. Hier wird einfach auf dem Sitzplatz gesportelt. Besonders wichtig bei Langstreckenflügen: Durch die Bewegung wird die Durchblutung angeregt, was das Risiko von Reisethrombose verringert. Sport im Flieger statt Spritze oder Strümpfe. Wer es ausprobieren will, holt sich Travelletics vor seiner nächsten Reise mit nur wenigen Klicks aufs Smartphone oder Tablet. Das kostenlose Paket "Basic Traveler" beinhaltet eine halbe Stunde Ganzkörpertraining
Mehr Infos unter www.travelletics.com.

Das Gesicht hinter der neuen Sport-App ist ein bekanntes: Schugufa Issar Amerchel, kurz Sia. Anfang 2018 wurde sie als erste afghanische Fitnesstrainerin Münchens deutschlandweit bekannt. „Die Übungen von Travelletics sind so konzipiert, dass sie auch auf beengtem Raum mit nur wenig Beinfreiheit problemlos machbar sind. Über Nacken und Schultern bis hin zu den Beinen wird dabei der gesamte Körper sanft trainiert und gelockert. So kommt im Flieger auch der Kreislauf in Schwung“, erklärt Sia.

So einfach geht’s: App runterladen, sein persönliches Profil anlegen und schon kann es mit dem Sport über den Wolken losgehen. Anschauliche Videos zeigen, wie es geht und erklären, was bei der jeweiligen Übung zu beachten ist.