Der Arlington Convention and Visitors Service (ACVS) hat seinen Meeting Planner für 2019 vorgestellt. Auf 44 Seiten liefert der Guide Informationen zu den Veranstaltungsorten des Bezirks, der nur einen Steinwurf entfernt von der US-Hauptstadt lebendige Szeneviertel, historische Monumente und Panoramablicke im Überfluss bietet.

Im schlanken Magazin-Format präsentiert sich das Werk, dessen Cover die neueste Attraktion schmückt, das Observation Deck im CEB Tower mit seinem Blick über das benachbarte Washington, D.C. Auf den folgenden Seiten informiert der Guide über Veranstaltungsorte und Eventschauplätze, natürlich über Besucher-Magneten wie Pentagon City, dem Marine Corps War Memorial oder dem Arlington National Cemetery und gibt zugleich Insidertipps zu den einzelnen Szenevierteln. Von Bewohnern und Besuchern zur Verfügung gestellte Fotos bebildern Kurz-Reportagen, die mit Rubriken wie „Veranstaltungsorte mit Aussicht“, „Sightseeing zwischen den Meetings“ oder „Nur in Arlington“ die verschiedenen Interessen von Eventplanern bedienen. Ergänzt wird das Angebot durch Tipps für kulinarische Hotspots, die auch große Gruppen bedienen können und einem Eventplaner-Fragenkatalog.

Mit elf Metrostationen ist der zu Virginia zählende Bezirk übrigens hervorragend vernetzt und bietet eine schnelle Anbindung an die US-Hauptstadt. Ein Veranstaltungskalender informiert über die Top-Events des Jahres, Transport-Tipps und eine Hotelliste runden das Informationsangebot ab. Die Hotelpreise liegen in Arlington rund 20 Prozent unter denen von Washington, D.C.

Der Arlington Meeting Planner steht online unter www.stayarlington.com zur Verfügung und kann dort auch bestellt werden – inklusive Kartenmaterial.