Laut dem aktuellen „ Air Monitor 2019“ von American Express Global Business Travel (GBT) bleiben die Flugtarife auf vielen der Hauptstrecken rund um den Globus stabil, trotz weltweitem Wirtschaftswachstum und höheren Betriebskosten (Ölpreise) der Airlines.

Denn der steigende Wettbewerbsdruck, nicht zuletzt auch durch den Einstieg der Billigflieger in den Langstreckenmarkt, verhindert starke Preiserhöhungen. Eine Ausnahme bildet Deutschland: Nach dem Aus für Air Berlin und Germania hat die Lufthansa quasi eine Monopolstellung und kann die Preise ohne Konkurrenz beliebig nach oben treiben, so der Air Monitor.