Der Relevante Flottenmarkt hat nach Dataforce-Informationen die Pkw-Neuzulassungszahlen im Februar 2019 nach oben getrieben. Bei einem Marktsegment übergreifenden Wachstum von 2,7 Prozent steigerten die Fuhrparkleiter ihre Anmeldungen um 11,5 Prozent.

Absolut wurden im vergangenen Monat 67.478 Pkw als Firmenwagen zugelassen, was genau wie im Januar einen neuen Bestwert für den Kanal und den jeweiligen Monat markiert. Hauptgrund für die Steigerung sind Nachholeffekte, nachdem Ende 2018 viele Fahrzeuge wegen der WLTP-Umstellung nicht ausgeliefert werden konnten. Insofern rechnet Dataforce damit, dass sich das Wachstum in die-sem Segment im weiteren Jahresverlauf abschwächen wird.

Bei den taktisch geprägten Zulassungen auf die Kanäle Fahrzeugbau, -handel und Autovermieter bleiben die Aktivitäten auf hohem Niveau. Zum vierten Mal in Folge übersprang der Februar die Marke von 100.000 Neuzulassungen. Zuwächse gab es vor allem im Fahrzeugbau (+ 7,0 %) sowie im Fahrzeughandel (+ 3,6 %), während die Autovermieter ihre Neuzulassungen im Vergleich zum Vorjahres-monat um 6,0 Prozent zurückfuhren. (Quelle)