Der Spezialist für Visadienstleistungen, visumPOINT, weist in einer aktuellen Pressemeldung darauf hin, dass Unternehmen mit Ablehnung einer A1-Bescheinigung für Großbritannien bei Reisen nach dem 29. März 2019 rechnen müssen. Weiter heißt es dazu ...

Aktuell lehnen Sozialversicherungsträger teilweise die Ausstellung einer A1-Bescheinigung für Reisen nach Großbritannien ab, wenn diese nach dem 29. März 2019 (momentan noch angekündigtes Brexit-Datum) stattfinden. Leider herrscht zum jetzigen Zeitpunkt diesbezüglich kein einheitliches Vorgehen, da die Rechtslage für die Zeit nach dem Brexit momentan unsicher ist. Der Visa-Dienstleister visumPOINT empfiehlt, die A1-Bescheinigung dennoch zu beantragen, um bei möglichen Kontrollen zumindest den Ablehnungsbescheid vorlegen zu können.