Zwei europäische Marktführer schließen sich zusammen: Das größte Hotelportal HRS kooperiert ab sofort mit dem Bonusprogramm Payback und belohnt die rund 20 Millionen aktiven Payback Nutzer für jede Buchung mit Punkten. Ob Geschäftstrip oder Urlaubsreise – für jeden Euro Umsatz gibt es einen Punkt.

Payback hat mittlerweile nicht nur über 30 Handelspartner, sondern bietet auch mehr als 300 Online-Unternehmen, bei denen Punkte gesammelt werden können. Dadurch ist rasch ein attraktiver Punktestand erreicht und die Ersparnis lohnt sich.

Das Punktesammeln bei HRS ist einfach: Startpunkt ist www.payback.de, wo Reisebucher im Bereich „Online-Punkten“ das HRS Portal auswählen. Hier können Kunden bei über 250.000 Hotels aller Preiskategorien weltweit kostenlos reservieren, bei Bedarf die über 2,5 Millionen Gäste-Hotelbewertungen nutzen sowie das passende Hotel buchen. Die Punkte werden nach Abreise des Hotelgastes sowie nach der Abrechnung des Hotels mit HRS auf das Payback Konto gutgeschrieben. „HRS und Payback gehören zu den Big Playern in ihrer Branche. Wir freuen uns, einen so starken Partner an unserer Seite zu haben und unseren Kunden einen attraktiven Mehrwert zu bieten“, so Tobias Ragge, HRS-Geschäftsführer.

Über Payback:
Payback ist mit rund 26 Millionen aktiven Kartenbesitzern in Deutschland und Polen das führende Bonusprogramm in Europa. Kunden können bei insgesamt 350 renommierten Unternehmen im Handel und Online Punkte sammeln. Durch diesen großen Partnerkreis, den Einsatz von Coupons sowie Mehrfachpunkteaktionen können Verbraucher im Jahr Punkte im Wert zwischen 50 und 200 Euro erzielen. Je nach Wunsch lösen sie diese gegen Wertgutscheine der Partner, Prämien, Lufthansa Meilen oder Bargeld ein bzw. zahlen damit an Aral Tankstellen oder spenden sie an Hilfsprojekte. Die Einlösequote bei Payback liegt bei 94 Prozent. Zu den Partnern in Deutschland zählen u.a. Aral, dm-drogerie markt, Galeria Kaufhof, real sowie online Amazon, Apple, eBay, Otto, Baur und C&A.