Die Deutsche Bahn baut die E-Mail-Benachrichtigung bei Verspätungen oder Störungen aus.

Damit können sich Kunden jetzt unabhängig von einer Ticketbuchung zum Verspätungs-Alarm im personalisierten Bereich "Meine Bahn" auf bahn.de anmelden und bis zu sechs ausgewählte Verbindungen überwachen lassen – unabhängig, ob sie ihre Fahrkarte im Reisebüro, DB Reisezentrum oder am DB Automaten kaufen. Der Verspätungs-Alarm informiert automatisch ab zwei Stunden vor der planmäßigen Abreise bei einer Verspätungsprognose von mindestens zehn Minuten.

Ebenso können Firmenkunden der Deutschen Bahn sowie Nutzer von Handy-Tickets aktuelle Störungs- oder Verspätungsinformationen per E-Mail anfordern. Darüber hinaus wird bei deutlichen Verschlechterungen der Verkehrslage – beispielweise wenn aus einer Verspätung ein gefährdeter Anschluss wird – jetzt eine zweite E-Mail versendet. Einen speziellen Service bietet die DB internationalen Fahrgästen: Die E-Mails werden in der jeweiligen Sprache versandt