Am 25. März 2018 startet Air Astana mit einem erweiterten Flugplan in die Sommersaison. Dieser beinhaltet eine umfassende Erhöhung an Frequenzen innerhalb des Streckennetzes von den beiden Drehkreuzen Astana und Almaty sowie einige komplett neue Routen.

Der neue Flugplan umfasst zusätzliche Verbindungen von Astana nach Peking (9x pro Woche), Bischkek (5x pro Woche), Delhi (4x pro Woche), Kiew (7x pro Woche), London (7x pro Woche), Moskau (12x pro Woche), Omsk (7x pro Woche), St. Petersburg (9x pro Woche), Tiflis (4x pro Woche) und Urumqi (7x pro Woche). Ab Almaty wurden die Frequenzen nach Baku (4x pro Woche), Bischkek (9x pro Woche), Peking (7x pro Woche), Duschanbe (5x pro Woche), Hongkong (3 x pro Woche), Kiew (9x pro Woche), Moskau (16x pro Woche), St. Petersburg (10x pro Woche) und Tiflis (7x pro Woche) erhöht.

Ein neuer Service zweimal pro Woche zwischen Atyrau und Frankfurt wird ab dem 26. März eingerichtet. Anfang Juni starten die neuen Flüge von Astana nach Tjumen (3x pro Woche) und Kazan (1x pro Woche) in Russland. Die Verbindung nach Kazan wird im September auf dreimal pro Woche erhöht.

Im Sommerflugplan wird Air Astana somit 30 Städte in 21 Ländern bedienen. Dazu zählen auch 13 Städte in fünf GUS-Staaten, Georgien und der Ukraine; Moskau, St. Petersburg, Jekaterinburg, Kazan, Novosibirsk, Omsk und Tjumen in Russland; Baku in Aserbaidschan; Duschanbe in Tadschikistan; Bischkek in Kirgistan; Taschkent in Usbekistan; Tiflis in Georgien und Kiew in der Ukraine. Das innerkasachische Streckennetz umfasst zwölf Städte in Kasachstan: Almaty, Astana, Aktau, Atyrau, Aktobe, Uralsk, Schymkent, Kyzylorda, Öskemen, Pawlodar, Kostanai und Karaganda.

Zusätzlich zum stetig wachsenden Netzwerk mit mehr Frequenzen und neuen Routen im Sommer können Passagiere von Air Astana von einer steigenden Anzahl an Codeshare-Abkommen profitieren. Gerade erst – Anfang März 2018 – wurde die Vereinbarung mit Cathy Pacific Airways in Hongkong unterzeichnet. Bereits existierende Codeshare-Abkommen bestehen unter anderem mit Lufthansa, Air France/KLM, Hong Kong Airlines, Air India, Asiana Airlines, Bangkok Airways, Etihad Airways und Turkish Airlines. 25 bilaterale Vereinbarungen unterhält Air Astana mit anderen Fluggesellschaften.

Durch diese Zusammenarbeit mit anderen Airlines haben Air Astana Passagiere die Möglichkeit, auf ein weltweites Streckennetz, eine flexiblere Auswahl an Flügen und Verbindungen sowie Tarifen zu mehr als 400 Städten zuzugreifen.